Erdmassenberechnung aus Dreiecksprisma

Zur Volumenberechnung teilt man das vermessene Gebiet in Dreiecke auf.

Voraussetzung

Sie haben ein Dokument angelegt. Die Koordinaten mit Höhe des zu berechnende Gebietes sind erfasst.

Wählen Sie über die Modulliste

Höhenberechnungen > Erdmassenberechnung aus Dreiecksprisma

Bestätigen Sie mit Ja

Geben Sie jetzt die Prismenbezeichnung ein (z.B. Dreieck 1)

Jetzt werden Sie nach dem ersten Arbeitskennzeichen gefragt (hier: 1) Bestätigen Sie mit Ja

Jetzt werden Sie nach dem zweiten Arbeitskennzeichen gefragt (hier: 3) Bestätigen Sie mit Ja

Jetzt werden Sie nach dem dritten Arbeitskennzeichen gefragt (hier: 5) Bestätigen Sie mit Ja

Wiederholen Sie die Schritte bis Sie alle Dreiecke berechnet haben (hier: Dreieck 1 - 4)

Wenn Sie das Volumen ab einer bestimmten Höhe berechnen wollen, haben Sie die Möglichkeit diese Bezugshöhe unter den Dokumentenparametern einzugeben.

Einstellen der Bezugshöhe zur Bestimmung der Erdmasse (z.B. 90 m)

Verlassen Sie die Dokumentenparameter indem Sie auf Ok klicken.

Rechnen Sie das gesamte Dokument mit einem Klicke auf das -ICON neu durch.

Bei Berechnungen mit mehreren Dreiecken (wie in diesem Beispiel) können Sie sich die eingegebenen Dreiecke mit dem Modul

Höhenberechnung > Zusammenstellung Erdmassen aus Prisma

summieren.

bermod/erdmassenberechnung_aus_dreiecksprisma.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/04 09:40 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki