Nummerierungsbezirk


Eine Verwendungsart des 8-stelligen Arbeitskennzeichens (Arb.Kz.) ist die u.a. in Nordrhein-Westfalen gebräuchliche Einbeziehung des Kilometerquadrates:





Trotz der verkürzten Punktnummer (= Arbeitskennzeichen) besteht keine Einschränkung des zu verarbeitenden Vermessungsgebietes auf 10 x 10 Kilometer. Mit dem KAVDI-Arbeitskennzeichen können zwar maximal 10 x 10 km angewählt werden , aber durch eine Verschiebung während der Bearbeitung eines Projektes kann das „Punktnummernfenster“ verschoben werden, so dass eine unbegrenzte Bearbeitungsgröße erreicht wird!


Beispiel: Numerierungsbezirk = 4473 5784

Arbeitskennzeichen = 45xxxxxx liegt im KMQ = 4474 5785 (blau markiert)
Arbeitskennzeichen = 52xxxxxx liegt im KMQ = 4475 5792 (grün markiert), nicht im KMQ 4475 5782 !!!
Arbeitskennzeichen = 12xxxxxx liegt im KMQ = 4481 5792 (rot markiert), nicht im KMQ 4481 5782 !!!

Informationen zur Nummerierung in verschiedenen NBZs (GK - UTM) finden sie hier

allgemein/nummerierungsbezirk.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/04 09:40 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki