Definition CRS-Lage

Um einen Crs-Lage zu definieren wählen Sie mit der Maus unter Projektbezogene Crs-Definitionen Crs-Lage und klicken dann auf das Symbol

Ein Koordinatenreferenzsystem Lage (CRS) wird durch den Namen des Lagebezugssystems definiert. Durch die dreistellige Zeichenfolge, dem Lagestatus lässt sich das CRS-Lage bei der Berechnung auswählen.

LagestatusEindeutige dreistellige Zeichenfolge (Bsp: 489)
BeschreibungBeschreibung des CRS-Lage
Name des LagebezugssystemsEindeutiger Name des Lagebezugssystems (Bsp: ERS89)
ALKIS CRS-NameCRS-Kurzbezeichnung nach GeoInfoDok
(Bsp: ETRS89_UTM[?])
LegalmeterZusätzliche Maßstabskomponente
(Standard = 1.0)
Plausibilitätsprüfung Schalter der definiert, ob KADVI eine Plausibilitätsprüfung mit diesem CRS anbieten soll.





Lagebezugssystem



Der Name des Lagebezugssystems kann über eine Liste ausgewählt werden. Es werden alle definierten Lagebezugssysteme angeboten:



ALKIS CRS-Name



Laut GeoInfoDok hat jedes CRS eine Kurzbezeichnung, die sich aus den Informationen LAND, Geodätisches Datum, Koordinatensystem und Submerkmalen des Koordinatensystems zusammensetzt.Das Koordinatensystem beinhaltet bei Gauss-Krüger-Abbildungen die Nummer des Streifens bzw. bei UTM-Abbildungen die Zone. So wird z.B. das CRS System ETRS89/UTM mit der Kurzbezeichnung ETRS89_UTM<zn> bezeichnet. <zn> bedeutet hier die Zone. Die Kurzbezeichnung des CRS DHDN, Gauss-Krüger-3-Grad-Streifen lautet DE_DHDN_3GK<sn>. <sn> steht hier für den Streifen. Für die Streifennummer bzw. Zonennummer wird hier das in eckigen Klammern eingefasste Fragezeichen gesetzt. KAVDI speichert die Koordinaten nicht in Abhängigkeit des Streifens/Zone in der sie sich befinden. Liegen Punkte in unterschiedlichen Streifen/Zonen können diese während der Berechnung umgeformt werden. Das Fragezeichen dient also als Platzhalter für die aus den Koordinaten gewonnenen Streifen/Zone. Das CRS System ETRS89/UTM wird somit mit ETRS89_UTM[?] angegeben, das CRS DHDN, Gauss-Krüger-3-Grad-Streifen mit DE_DHDN_3GK[?].



Legalmeter

Der Legalmeter stellt eine zusätzliche Maßstabskomponente dar, die an allen gemessenen Strecken angebracht wird.

Plausibilitätsprüfung

In KAVDI kann unter den Dokumentenparametern eine Plausibilitätsprüfung aktiviert werden bei der die ersten beiden Ziffern des Arbeitskennzeichen mit aus den Koordinaten gewonnenen Informationen verglichen werden. Ist das CRS nicht geeignet, so kann es hier für eine Plausibilitätsprüfung deaktiviert werden. Unter den Dokumentenparametern wird dann keine Plausibilitätsprüfung angeboten.

allgemein/crs-lage.txt · Zuletzt geändert: 2011/05/04 09:40 (Externe Bearbeitung)
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki